Help the refugees

If you move around the world by choice, consider helping those forced from their homes by conflict. Donate to the UN Refugee Agency today.

Back

Referent (m/w/d) für das Referat Bildungsmanagement

Visit website

Die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) ist ein Teil der deutschen Sozial­versicherung. Wir sind ein gesetzlicher Unfallversicherungsträger und zuständig für bundesweit rd. 35.000 Mit­glieds­unternehmen, bei denen ca. 1,6 Millionen Menschen arbeiten. Wir beraten und betreuen unsere Mit­glieds­unternehmen in allen Fragen rund um den Arbeits- und Gesundheitsschutz. Im Falle eines Arbeitsunfalls oder einer Berufs­krankheit helfen wir den Versicherten mit einer umfassenden Heilbehandlung und Rehabilitation und tragen damit zur bestmöglichen Wieder­eingliederung in das Erwerbsleben und in das Leben in der Gemein­schaft bei.

Für die Präventionsabteilung Qualifizierung suchen wir am Standort Laubach, Maikammer oder Langenhagen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Referentin/einen Referenten für das Referat Bildungsmanagement (m/w/d)

Zu dem Aufgabengebiet gehören insbesondere

  • die Planung, Entwicklung und Evaluation von Qualifizierungsveranstaltungen gemäß der Qualifizierungs­strategie, vorrangig für das Sachgebiet Gefahrstoffe,
  • die didaktische, inhaltliche und methodische Ausgestaltung von Qualifizierungs­maß­nahmen und -bausteinen (in Präsenz und digitalen Settings) der dazu notwendigen Konzepte, Drehbücher, Medien und Unter­lagen für Teilnehmende,

  • die Leitung von Fachgruppen, die für die Entwicklung und Aktualisierung der Quali­fizierungs­maßnahmen zuständig sind,
  • die Ressourcenplanung für die zu ver­antwortenden Qualifizierungsmaßnahmen,
  • die Auswahl, Einarbeitung und Qualifizierung von Referierenden,

  • die Durchführung von Qualifizierungs­maß­nahmen und -bausteinen als Lernbegleitung,

  • die Vorbereitung, Betreuung und Bewertung von Lernerfolgskontrollen,
  • die Durchführung von Prozess­evaluationen im Rahmen des Bildungscontrollings.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie

  • ein Hochschulstudium in technischer, natur­wissenschaftlicher, pädagogischer oder sozial­wissenschaftlicher Fachrichtung (Ab­schluss Master, Diplom) erfolgreich abge­schlossen haben

  • und über eine mindestens dreijährige Berufs­erfahrung in der Erwachsenenbildung ver­fügen*
  • sowie der Position angemessene berufs­praktische Erfahrungen im betrieblichen Arbeitsschutz, vornehmlich als Fachkraft für Arbeitssicherheit, nachweisen können.*

Wir erwarten von Ihnen

  • fachliche, didaktische und methodische Kompetenzen im Bereich der Erwachsenen­bildung, insbesondere im zielorientierten Einsatz von digitalen Formaten und Medien; Fähigkeiten und Fertigkeiten in Präsentations-, Moderations- und Coaching­techniken sowie im Projekt­management sind von Vorteil,
  • Kenntnisse im Umgang mit Standard­systemen der Informations- und Kommu­nikationstechnik (z. B. MS-Office) sowie digitale Kompetenzen bzw. hohe Affinität zu digitalen Kommu­nikationsformen,
  • eine ausgeprägt eigenverantwortliche, plan­volle und zielgerichtete Aufgaben­erledigung sowie Organisations­fähigkeit,
  • analytisches Urteils- und Denkvermögen,

  • die ausgeprägte Fähigkeit, Entscheidungen im eigenen Handlungs- und Ermessensspielraum zu treffen,
  • ausgeprägtes Kommunikationsgeschick sowie einen freundlichen und wertschätzenden Um­gang mit den Beteiligten,

  • Team- und Kooperationsfähigkeit,

  • soziale, methodische und personale Kompetenzen zur Leitung und Steuerung von Fachgruppen, externen Dienstleistenden sowie Referierenden,

  • ein vorbildliches Verhalten im Arbeitsschutz,
  • die Bereitschaft, Ihr Wissen und Können zu erweitern.

  • Die Bereitschaft zu – gelegentlich auch mehr­tägigen – Dienstreisen wird voraus­gesetzt.

Wir bieten Ihnen

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in einer modernen und dienstleistungs­orientierten Verwaltung,

  • eine sehr anspruchs- und verantwortungs­volle Aufgabe in einem attraktiven und außer­ordentlich vielseitigen Arbeitsumfeld,
  • interdisziplinäres und vernetztes Arbeiten innerhalb und außerhalb der BG RCI,

  • eine angemessene Vergütung nach Entgelt­gruppe 14 des Tarifvertrags der Berufs­genossen­schaften (BG-AT vglb. TVöD)*,
  • eine begleitende gründliche Einarbeitung sowie die Möglichkeit der späteren bedarfs­orientierten Weiterbildung,
  • vielfältige Möglichkeiten, Familie, Pflege und Beruf in Einklang zu bringen (z. B. flexible Arbeitszeiten, Möglichkeiten der alter­nierenden Telearbeit bei Vorliegen der Bedingungen).

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nutzen Sie Ihre Chance! Wir freuen uns darauf, Sie näher kennen­zulernen.

Die Tätigkeiten können auch in Teilzeit aus­geführt werden.

Die BG RCI fördert die Chancengleichheit von Frauen und Männern und strebt in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich die Bewerbungen von Frauen.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen oder Menschen mit Behinderung, die ihnen gleichgestellt sind, sind bei gleicher Eignung besonders erwünscht.

* Diese Ausschreibung richtet sich auch an interessierte Beschäftigte, welche bei Vorliegen des sonstigen Anforderungsprofils die ge­forderten berufspraktischen Erfahrungen noch nicht im vollen Umfang nachweisen können. Bis zur Erfüllung auch dieser Voraussetzung sind zunächst die Merkmale zur Eingruppierung in Entgeltgruppe 13 BG-AT erfüllt

Wenn Sie noch Fragen haben, sind wir gerne für Sie da. Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Dr. Sabine Schreiber-Costa, Leiterin Referat Bildungsmanagement, Telefon 06221 5108 – 27700.

Die Bewerbungsfrist endet am 09.01.2022.

Online-Bewerbung

Ihre gesetzliche Unfallversicherung

Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) http://www.bgrci.de/ http://www.bgrci.de/ https://files.relaxx.center/kcenter-google-postings/kc-549/logo_google.png

2022-01-10T13:28:00Z FULL_TIME EUR

YEAR null

2021-12-27

Laubach 35321 Dörrenbergweg 38

50.5377743 8.997166600000002

Langenhagen 30853 Theodor-Heuss-Straße 160

52.4376561 9.7543248

Maikammer 67487 Obere Mühle 1

49.2993804 8.1243388

Apply now