Help the refugees

If you move around the world by choice, consider helping those forced from their homes by conflict. Donate to the UN Refugee Agency today.

Back

Mitarbeiter*in IT-Sicherheit / Informationssicherheit(IT-Security & Information Security)

Visit website

Die Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) ist die größte öffentliche Bibliothek in Deutschland, die am besten besuchte Kultur- und Bildungseinrichtung Berlins und Teil des Verbundes der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB). An zwei Standorten – Amerika-Gedenkbibliothek und Berliner Stadtbibliothek – bietet die ZLB in allen Segmenten ihrer Arbeit ein innovatives und partizipatives Medien-, Beratungs- und Veranstaltungsangebot. Die Bibliothek entwickelt sich dabei zunehmend zu einer Plattform für die Communities der Stadtgesellschaft. Hier teilen die Bürger*innen ihr Wissen, hier wird die Teilhabe am digitalen Leben genauso wie an informierten städtischen Diskursen ermöglicht. Diese Entwicklung soll konzeptionell und in der täglichen Arbeit weiter ausgebaut werden. Werden Sie Teil unseres Teams! Verstärken Sie das Referat IT-Dienste zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Mitarbeiter*in IT-Sicherheit / Informationssicherheit (IT-Security & Information Security) • Organisationseinheit: • Kennziffer: • Entgeltgruppe: • Arbeitszeitumfang: • Befristung: • Referat IT-Dienste | Direktion Digitale Entwicklung und Verbundangelegenheiten • 01/22 • E12 bis E13 TV-L • Vollzeit (zz. 39,4 Stunden/Woche) • zunächst befristet für die Dauer von 18 Monaten Ihr Aufgabengebiet: • Bestandsaufnahme der ZLB-IT • Definition und Überprüfung von IT-Sicherheitszielen der ZLB • Erstellung von Informationssicherheitskonzepten nach BSI-Grundschutz • Aufbau und Einführung eines Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS) • Durchführung von Sicherheitsaudits und Entwicklung von adäquaten IT-Richtlinien und Prozessen • Untersuchung und Beurteilung von sicherheitsrelevanten Vorfällen und Risiken • Beratung der Geschäftsleitung und Führungskräfte in zentralen Fragen der Informationssicherheit • Vorbereitung und Durchführung von internen Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen • Steuerung von externen Dienstleistern im Kontext IT-Sicherheit Ihre Qualifikationen: Sie haben Ihr Hochschulstudium im Bereich der Informatik/ Informationstechnologie bzw. in einem anderen tätigkeitsnahen Fachgebiet erfolgreich abgeschlossen und konnten nach Möglichkeit bereits einschlägige Berufserfahrung im IT-Bereich sammeln. Zu Ihren Fachkompetenzen zählen: • vertiefte Kenntnisse der Informationssicherheit und einschlägiger Standards (ISO-27000-Reihe, BSI-Standards) • erweiterte Kenntnisse in den Bereichen IT-Systemarchitektur und IT-Infrastruktur • Kenntnisse über aktuelle Entwicklungen in der Informationstechnik • Erfahrung im Projekt- und Risikomanagement sind von Vorteil Folgende außerfachliche Kompetenzen zeichnen Sie aus: • selbstständige und kooperative Arbeitsweise mit ausgeprägter Kommunikations- und Beratungskompetenz • hohe Entscheidungsfähigkeit unter Berücksichtigung fachlicher und wirtschaftlicher Kriterien • analytisch-konzeptionelle Stärken gepaart mit Strategieverständnis und Organisationstalent • lösungsorientiertes, verantwortungsbewusstes Agieren sowie Umsetzungsstärke und Flexibilität • ausgezeichnete Fähigkeit, sich in komplexe, gewachsene IT-Systeme einzuarbeiten, Zusammenhänge zu erfassen und verständlich zu dokumentieren • gute Englischkenntnisse im Kontext zur Aufgabe (insbesondere lesendes Verständnis) Sind Sie so jemand? Dann brauchen wir Sie! Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 23.01.2022. Bitte bewerben Sie sich online über das Berliner Karriereportal. Hinweise: Die ZLB fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Anerkannt schwerbehinderte Bewerber*innen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Die Eingruppierung in die Entgeltgruppen E12 oder E13 TV-L ist abhängig vom individuellen Ausbildungsbackground sowie von der Dauer der bereits erworbenen beruflichen Erfahrungen. Weitere Informationen über die Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin erhalten Sie unter www.zlb.de. Ansprechpartner*in: Yvonne Günther Telefon: +49 30 90226 504 E-Mail: stellenausschreibung[AT]zlb.de Ronny Wernicke (für fachbezogene Auskünfte) Telefon: +49 30 90226 201 E-Mail: ronny.wernicke[AT]zlb.de

Apply now