Back

IT-Security Manager (m/w/d)

Visit website

Robert Koch Institut .hide { display:none; } .header { display: flex; min-height: 8vh; } .header-img { width: 50%; height: auto; object-fit: cover; } .description-job { background-color: #005eb8; color: #fff; width: 50%; position: relative; } [ ](https://www.rki.de/) IT-Sicherheit IT-Security Manager (m/w/d) *Arbeitsbeginn* nächstmöglich *Befristung* unbefristet *Standort* Wildau (bei Berlin) *Bewerbungsfrist* 29.09.2021 *Vergütung* bis E 14 TVöD + Zulage bis A 14 BBesO + Zulage *Stellennummer* 710330 | 114/21 Wir suchen eine/-n Informationssicherheitsbeauftragte/-n (ISB) für das Robert Koch-Institut zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Wildau bei Berlin. In der Funktion sind Sie dem Präsidenten direkt unterstellt. Werden Sie Teil einer der größten deutschen Ressortforschungseinrichtungen. Wir zählen auf Sie! Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme ins Beamtenverhältnis möglich. [ Hier bewerben](https://formular.as-mediendesign.de/b/b6180/it-security-manager-m-w-d) Oder per E-Mail unter: [[email protected]](mailto:[email protected]) Ihre Aufgabe bei uns im RKI Koordinierung und Steuerung des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS), insbesondere * Mitgestaltung der IT-Sicherheitsstrategie und deren Umsetzung im Rahmen des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) * Planung, Steuerung und Durchführung von Projekten im Themenfeld IT und IT-Sicherheit * Zusammenarbeit mit allen internen und externen Stakeholdern im Bereich der IT-Sicherheit (z. B. BSI und BMG) * Untersuchung, Verfolgung und Lösung von komplexen IT-Sicherheitsvorfällen * Risikoanalyse sowie Maßnahmenplanung und -umsetzung (Problem Management) * Berichtserstattung an die Institutsleitung Weitere Tätigkeiten, insbesondere: * Bearbeitung hausinterner Tickets zu Fragen der Informationssicherheit und im Rahmen von Freigabeprozessen von Software * Initiierung und Koordinierung sowie Mitwirkung bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung von Lehreinheiten für Auszubildende und Beschäftigte * Dokumentation von Fachverfahren sowie deren Weiterentwicklung Das bringen Sie mit Formale Voraussetzungen: * ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni-Diplom oder Master) im Bereich IT-Sicherheit, Informatik oder in einem gleichwertigen Studiengang und mehrjährige einschlägige Berufserfahrung Kenntnisse und Erfahrungen: * in den Themenfeldern Informationssicherheit, Netzwerksicherheit, Software-Engineering * im Notfall- und Informationssicherheits­management in komplexen Umgebungen sowie beim Aufbau und Betrieb eines In­formationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) * im IT-Grundschutz zu den BSI-Standards und zur ISO 2700x-Familie * zu den Betriebssystemen Windows und Linux, ggf. weitere (z. B. macOS, iOS, Android) sowie zu modernen Technologien der Netzwerksicherheit * in speziellen Bereichen wie Industrial Security, Cloud-Sicherheit, IT- und Datenschutzrecht und Kryptografie Zusätzlich wünschenswert: * Erfahrung in der Projektarbeit, ggf. als Projektleitung * Erfahrungen bei der Vorbereitung, Durchführung und Evaluierung von (internen) Schulungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen Weitere Voraussetzungen: * Sprachkenntnisse (CEFR-Niveau): Deutsch C2, Englisch mindestens B2 * Bereitschaft zur Teilnahme an einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung nach § 9 Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) Damit überzeugen Sie uns * guter mündlicher und schriftlicher Ausdruck sowie die Fähigkeit, Inhalte in zielgruppengerechter Form und Verständlichkeit darzustellen * Flexibilität und eine positive Einstellung gegenüber Neuerungen und Veränderungen * Entscheidungsfähigkeit und eine strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise * Kommunikationsfähigkeit und ein freundliches Auftreten, auch in angespannten und schwierigen Situationen * situativer Führungsstil mit einer ausgeprägten Feedbackkultur * Zielorientierung und Arbeit im Einklang mit den Organisationszielen Unser Institut Wir sind das Public-Health-Institut für Deutschland. Unser Ziel ist es, die Bevölkerung vor Krankheiten zu schützen und ihren Gesundheitszustand zu verbessern. Daran arbeiten und forschen im Robert Koch-Institut jeden Tag gemeinsam 1.300 Menschen aus über 50 Nationen. Wir suchen eine/-n Informationssicherheitsbeauftragte/-n (ISB) für das Robert Koch-Institut zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Wildau bei Berlin. In der Funktion sind Sie dem Präsidenten direkt unterstellt. Werden Sie Teil einer der größten deutschen Ressortforschungseinrichtungen. Wir zählen auf Sie! Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme ins Beamtenverhältnis möglich. *Arbeitsbeginn* nächstmöglich *Befristung* unbefristet *Standort* Wildau (bei Berlin) *Bewerbungsfrist* 29.09.2021 *Vergütung* bis E 14 TVöD + Zulage bis A 14 BBesO + Zulage *Stellennummer* 710330 | 114/21 Damit überzeugen Sie uns * guter mündlicher und schriftlicher Ausdruck sowie die Fähigkeit, Inhalte in zielgruppengerechter Form und Verständlichkeit darzustellen * Flexibilität und eine positive Einstellung gegenüber Neuerungen und Veränderungen * Entscheidungsfähigkeit und eine strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise * Kommunikationsfähigkeit und ein freundliches Auftreten, auch in angespannten und schwierigen Situationen * situativer Führungsstil mit einer ausgeprägten Feedbackkultur * Zielorientierung und Arbeit im Einklang mit den Organisationszielen Darauf können Sie sich bei uns freuen Gelebte Verantwortung Wir bieten einen Job, mit dem Sie einen Unterschied machen. Als Deutschlands wichtigstes Public-Health-Institut können wir im RKI viel bewegen. Teamwork und Zusammenhalt Unsere Ziele erreichen wir nur gemeinsam. Daher legen wir großen Wert auf respekt­volles Miteinander und eine offene Feedback-Kultur. Flexible Arbeitsmodelle Das RKI geht mit der Zeit: Wir bieten indivi­duelle, flexible Arbeitszeitmodelle und setzen verstärkt auf die Möglichkeiten des mobilen Arbeitens. Erholungsurlaub und Auszeiten Bei uns profitieren Sie von 30 Urlaubstagen im Jahr und der Möglichkeit, bei Bedarf, auch einmal längere Auszeiten zu nehmen. Arbeit, Familie und mehr Wir achten aufeinander, schaffen lebens­phasen­gerechte Arbeitsbedingungen und gehen auf die individuellen Bedürfnisse unserer Beschäftigten ein. Freizeitangebote und Events Ob Teamsport, Entspannungskurs oder Cinema-Club, bei uns kommt auch die Freizeit nicht zu kurz. Gemeinsame Events? Auch die gibt es regelmäßig! Fort- und Weiterbildung Wir können nur gemeinsam wachsen. Daher unterstützen wir Ihre berufliche, akademische und persönliche Weiterentwicklung mit allen Mitteln. Top Ausstattung und ein Jobticket Bei uns können Sie sich auf Ihre Arbeit konzentrieren: wir bieten das Equipment für modernste Forschungs- und Verwaltungs­arbeit und ein Jobticket. Sie haben Lust auf eine neue Herausforderung? Werden Sie Teil des RKI! Wir freuen uns auf Sie. Wir leben Chancengleichheit und begrüßen alle Menschen in allen Dimensionen von Diversität. Deshalb gewährleisten wir die berufliche Gleichstellung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das Bundesministerium für Gesundheit kann im Rahmen seiner aufsichtsrechtlichen Befugnisse im Einzelfall Einblick in Ihre Bewerbungsunterlagen nehmen. Ihre Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Sie haben noch weitere Fragen? Ihr Kontakt *Sabine Thate* Telefon: [+49 30 18754-2460](tel:+4930187542460) E-Mail: [[email protected]](mailto:[email protected])

Apply now